Achtung neue Sonderausstellung (Nr.2) im  Raum 4



Die Ausstellung spannt einen Bogen zwischen dem Gestern und dem Heute anhand der Trauerkultur. Das Zentrum des historischen Teils bilden die ausgestellten Versehtextilien. Bis in die 1950er Jahre gehörten diese spezifischen Textilien zur Aussteuer der Mädchen. Im Rahmen einer geschlechtsspezifischen Bildungstradition lernten die Mädchen die notwendigen Näh- und Sticktechniken in den Schulen. Zum Einsatz kamen die Textilien bei der Letzten Ölung, dem Sterbesakrament der katholischen Kirche.
Der aktuelle Teil zeigt, dass heute der Umgang mit dem Tod ein koedukativer Bildungsauftrag der Schulen in Baden-Württemberg ist. Anhand von Einblicken in den Religionsunterricht, den Umgang mit Tod und Trauer in der Alltagskultur sowie in den Bereichen Kunst, Musik und Jugendkultur wird die Aktualität der Thematik belegt.


Gruppenbestellungen werden gerne angenommen.

Jeweilige Corona-Bestimmungen müssen beachtet werden!!!!

                                                             Herzlich willkommen - treten Sie ein....


besuchen Sie uns

immer am letzten Samstag und Sonntag im Monat

von 13 bis 17 Uhr

Gruppen-Besichtigungen sind jederzeit

nach vorheriger Anmeldung möglich!


Achtung!  Internationaler Museumstag  - wir haben  auch geöffnet!

Sonntag, 15.5.2022, von 13-17 Uhr,   Eintritt frei-  keine Führung

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch ! Bleiben Sie uns verbunden.



Unser Museum befindet sich am Münsterplatz 15

(zwischen der Volkshochschule und der Klösterle Schule) Eingang Glashalle

 

 


Mögliche Aktivitäten zum Kombinieren rund um das Schulmuseum

Das Schwäbisch Gmünder Schulmuseum liegt in bester Lage, mitten in der

mittelalterlichen Innenstadt.

  • Nur 10 Gehminuten vom Bahnhof und Busbahnhof entfernt
  • direkt am Heilig -Kreuz-Münster
  • 4 Gehminuten zum Marktplatz
  •  Johanniskirche und Johannisturm zum Besteigen
  • Panoramabild und Bildergalerie in der Grät am Marktplatz neben Rathaus
  • 4 Gehminuten  zur Ott-Pauserschen Silberwarenfabrik  (um 1900)
  • 4 Gehminuten zum Prediger- ehemaliges Dominikaner Kloster-  div. Ausstellungen
  •  Spielplätze direkt im Klösterle Schulhof, an der Rems und am Josefsbach 
  • Aussichtspunkt Zeiselberg mit 26 Meter Riesenrutsche und Biergarten 
  • Stadtmauer und Stadttürme-  div. Führungen (über die Stadt zu buchen)
  • vielfältige Gastornomieangebote in unmittelbarer Nähe  
  • bei Gruppen-Reservierungen für Essen oder Cafe sind wir gerne behilflich 
  • Stadtgarten-Park mit Rokkokoschlösschen und Wasserspielen
  • Aussichtsterrasse vom Hotel Rems-Park am Stadtgarten
  • 10 Gehminuten Bifora Uhrenmuseum beim Bahnhof
  • 15 Gehminuten Kreuzweg St. Salvator mit Bildstöcken und einzigartiger Felsenkirche,
  • schönste Aussicht über die Stadt
  •  15 Gehminuten Wissenswerkstatt "Eule" und Kletterhalle
  •  Künzelstollen am Vogelhof -  ca. 2 km Busanfahrt
  •  Weleda-Gärten - ca. 4 km  Busanfahrt 
  • Gästezentrum Schönblick mit Park und Cafe
  • Himmelsgarten mit Aussichtsturm - Kletter-Hochseilgarten und Kugelbahn, ca. 4 km Busanfahrt
  • oder Wanderstrecke ca. 45 Minuten durch das Taubental


Historisches Schulzimmer sucht neuen Platz

Wir brauchen Hilfe!

Unser zweites, wunderbares historisches Schulzimmer, das wir im Schloß Heubach in passendem historischen

Rahmen untergebracht hatten, muss Bauarbeiten weichen.

Wir suchen einen neuen Platz.

Es ist zu schade, diese wunderbaren Möbel einzulagern.

Wer hat eine Idee, wo wir das Schulzimmer unterbringen könnten?


Wir sind für jegliche Vorschläge offen.

Bitte melden Sie sich!!!